Wir sind für Sie da

Tagespflege Rheinberg

Tagespflege Rheinberg

Die Tagespflege Rheinberg wird seit Juli 2012 mit 18 Plätzen durch die Grafschafter Diakonie – ambulante Pflege geführt. Über 50 Tagesgäste nutzen die Tagespflege Rheinberg an mindestens einem, höchstens 5 Wochentagen. Die meisten Tagespflegegäste kommen aus Rheinberg. Den Fahrdienst leistet in der Regel das DRK Niederrhein, das auch Fahrten aus den Nachbargemeinden möglich macht. Daneben haben wir ein eigenes Fahrzeug, das wie die bewegliche Einrichtung und die Küchenausstattung von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert wurde.
Als sozialer Investor hat der Fußballstar Roque Santa Cruz auf dem ehemaligen Grundstück der ev. Kirchengemeinde Rheinberg die Tagespflege errichtet, zusammen mit altengerechte Wohnungen in einem modernen Gebäude. Die Grafschafter Diakonie hat die für sie errichteten neu gebauten Räume langfristig gemietet. Nebenan findet sich mit dem ehemaligen Gemeindehaus das “Haus der Generationen“, in dem vorbildliche Quartiersarbeit mit vielen ehrenamtlichen Aktivitäten zuhause ist.

Unsere Gäste sollen in der Tagespflege zu mehr
Selbstständigkeit befähigt werden.

Unsere Ziele, Tagespflege Rheinberg

Zuhause geborgen – tagsüber betreut

Das Ziel der Tagespflege Rheinberg ist es, durch eine Tagesstruktur die Selbstständigkeit und Mobilität der Gäste zu erhalten oder zu verbessern. Beim Einrichten der Tagespflege wurde darauf geachtet, eine möglichst häusliche Atmosphäre zu erreichen.
Anne Peldszus-Förderer, seit Mitte 2014 Leiterin der Tagespflege, weiß mit ihren bisherigen Erfahrungen als Krankenschwester und Pflegedienstleiterin zu vielen Fragen um Rat, und gewinnt wie mit ihrer Musikalität, Kreativität und Fröhlichkeit die Herzen der Tagespflegegäste wie ihrer Angehöriger.
Selbstverständlich wird in der Tagespflege auch oft gefeiert, nicht nur die Geburtstage, sondern auch Jahreszeiten. So findet immer eine Oktoberfestwoche statt, wo typische Lieder und Jahrmarktspiele die Räume erfüllen. Da werden auch schon mal Bierkrüge gestemmt oder Nägel in Holzbalken geschlagen. Und Weihnachtsfeiern mit fast 70 Tagesgästen und Angehörigen verkraften die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die großzügigen Räume ebenfalls.

Die Tagespflege sorgt auch für die Angehörigen

Angehörige, die kranke Menschen zuhause pflegen, sind enorm belastet. Die Belastung steigt mit dem Ausmaß der Entwicklung. Am Ende sind die pflegenden Angehörigen oft so intensiv in die Pflege eingebunden, dass sie kaum noch Zeit für sich selbst haben, etwa für ihre eigenen Interessen oder für Freunde. Die Tagespflege ermöglicht ihnen, einmal Zeit nur für sich zu haben. Den Angehörigen fällt es schwer, den Kranken mal in andere Obhut zu geben.

Leitung

Anne Peldszus-Förderer
Am Annaberg 6
47495 Rheinberg
Tel.: 02843 9028872
E-Mail