Stellvertretende Fachbereichsleitung Stationäre Jugendhilfe (m/w/d), Vollzeit in Moers

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Stellvertretende Fachbereichsleitung Stationäre Jugendhilfe (m/w/d)
39 Wochenarbeitsstunden als Elternzeitvertretung - zunächst befristet für 2 Jahre - in unserer Stationären Jugendhilfeeinrichtung in Moers.

Was wir bieten

  • Faire Bezahlung nach BAT-KF mit allen Zuschlägen und Sonderzahlungen
  • 30 und mehr Urlaubstage im Kalenderjahr
  • Gelebte Familienfreundlichkeit mit individualisierten Arbeitszeiten, mobilem Arbeiten, Kinderzuschlägen und super Kolleg*innen
  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz mit fachlichen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und umfangreiche Beteiligungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in einem innovativen Unternehmen mit flachen Hierarchien
  • Vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot zur fachlichen und persönlichen Entwicklung
  • Corporate Benefits: Dienstrad, Teamtage, Betriebsausflüge, Betriebsfeiern und vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten
  • Für einen sorglosen Start, das Angebot einer ersten Wohnmöglichkeit zum marktüblichen Mietzins
  • Wir zahlen für dich in die kirchliche Zusatzversorgungskasse ein und unterstützen dich zusätzlich mit einem Zuschuss von bis zu 19,6% bei einer freiwilligen Altersvorsorge.

Was ist zu tun

  • Unterstützung bei der Fachlichen Steuerung und Weiterentwicklung des Fachbereiches in enger Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung und der Geschäftsbereichsleitung
  • Operative Umsetzung der Dienstleistung Stationäre Jugendhilfe für die Einrichtungen Walpurgisstr. und Tagesgruppe Annastr.

Die stationäre Jugendhilfeeinrichtung Walpurgisstr. ist ein vollstationäres Betreuungsangebot mit 28 Plätzen gem. §§ 19, 34, 35a, 41 SGB VIII mit dem Schwerpunkt der Betreuung von jungen Menschen mit psychischen Auffälligkeiten und Erkrankungen.

Des Weiteren befindet sich das teilstationäre Angebot der Tagesgruppe Annastr. gem. § 32 SGB VIII im Aufbau. Dort werden Kinder im Alter von 6-12 Jahren Stundenweise betreut und gefördert. Der Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Kindern, die einer sozial/ emotionalen Förderung bedürfen. Dieses Angebot soll im Verlauf des Jahres 2024 um eine weitere Gruppe mit 6 Plätzen erweitert werden.

  • Verzahnung der Stationären und ambulanten Jugendhilfe innerhalb der Grafschafter Diakonie
  • Mitwirkung bei der Gestaltung des Personaleinsatzes, Personalakquise und -entwicklung, Steuerung der Fort- und Weiterbildung, Konfliktmanagement
  • Unterstützung der Fachbereichsleitung hinsichtlich Budgetcontrolling, Kostenkontrolle und -optimierung, Wirtschaftsplanung
  • Gestaltung der internen Kommunikation des Fachbereiches (Team- und Fachbereichsbesprechungen, etc.)
  • Vertretung des Fachbereiches gegenüber Auftraggebern und Kostenträgern sowie in kommunalen und verbandspolitischen Gremien, Netzwerkpflege
  • Beachtung von gesellschaftlichen, politischen, gesetzlichen und sozialräumlichen Entwicklungen und die adäquate Umsetzung neuer Handlungserfordernisse hierzu
  • Tragen und Mitwirken an der Weiterentwicklung des diakonischen Profils des Unternehmens

 

Was wir uns wünschen

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit oder einen anerkannten vergleichbaren Abschluss
  • Erfahrungen im Bereich der sozialen Arbeit insbesondere der Jugendhilfe
  • Bezug zu der Region und Kenntnisse der Strukturen und Ansprechpartner sind wünschenswert
  • Führungserfahrungen und die Fähigkeit strukturiert und selbständig zu arbeiten
  • Erfahrung in der Arbeit mit Gremien und Netzwerken auf kommunaler und verbandspolitischer Ebene
  • Kommunikative und interkulturelle Kompetenzen, Teamfähigkeit, Flexibilität und eine zielführende Arbeitsweise
  • PKW-Führerschein 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Ramona Görsch, Geschäftsbereichsleitung Kinder, Jugend und Familie
bewerbung@grafschafter-diakonie.de

Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers
Geschäftsbereich Kinder, Jugend und Familie
Walpurgisstr.30
47441 Moers

Zurück