Wir sind die MöglichMacher
vom Niederrhein

Jahresbericht 2017/18

Der Jahresbericht der Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers

Download Jahresbericht

aus der Grafschafter Diakonie

Nachrichten

„Die Menschen haben eine große Sehnsucht nach Spiritualität“

„Das Interesse an dem Thema ist bei allen Altersgruppen groß. Auch bei den jüngeren Leuten“, ist die Erfahrung von Andrea Kröger vom Neuen Ev. Forum Kirchenkreis Moers. Die Angebote zur Meditation, Kontemplation und körperbezogener Spiritualität, die die Erwachsenenbildungseinrichtung des Kirchenkreises Moers organisiert, seien daher gut besucht. Für die Pädagogin bedeutete diese Erfahrung einen Grund, jetzt einen ganzen Tag im Zeichen von Spiritualität und Körper mit auf die Beine zu stellen. „Spiritual & Physical Bodywork“ haben die Veranstalter vom Arbeitskreis Meditation der Evangelischen Kirche im Rheinland und des Neuen Ev. Forums das Treffen am 26. Oktober genannt...

Grafschafter Diakonie liegt bei Ranking weit vorne

Erfreuliche Post fand Kai T. Garben, Geschäftsführer der Grafschafter Diakonie, in diesen Tagen in seinem E-Mail-Postfach. „WirtschaftsWoche-Auszeichnung ‚Wertvoller Arbeitgeber für das Gemeinwohl‘ – Herzlichen Glückwunsch!“, stand in einer  Betreffzeile zu lesen. Das wöchentlich erscheinende Wirtschaftsmagazin veröffentlichte die Ergebnisse einer Bevölkerungsumfrage. Welche Unternehmen sind besonders wertvoll für das Gemeinwohl in der Region?

Christlicher Manager geht mit Dank und besonderer Musik

Emotionaler Freitagnachmittag in der Moerser Stadtkirche: Mit einem sehr persönlich gestalteten Dankeschöngottesdienst am 6. September verabschiedeten Mitarbeitende, Kollegen, Weggefährten und Familie Carsten van der Werth als Geschäftsführer der Grafschafter Diakonie. Den feierlichen Segen zum Abschied aus seinem Amt erhielt er vom Synodalassessor des Kirchenkreises Moers Pfarrer Matthias Immer. Kai T. Garben, Pfarrer und Geschäftsführer der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, betonte: „Dein Gerechtigkeitssinn hat Dich getragen. Du hast Deine Motivation, Deine Lebensenergie für Bedürftige eingesetzt und damit das Gesicht des Kirchenkreises Moers durch die Grafschafter Diakonie entscheidend mitgeprägt.“ Die Dankesworte fanden mit klangvoller Unterstützung einen besonderen Rahmen. Passend zur musikalischen Leidenschaft des scheidenden Geschäftsführers ...