Informationen zum Thema Corona

Die aktuellen Informationen zu Besuchsregelungen,
geänderten Öffnungszeiten und
der Erreichbarkeit ihrer Beratungsangebote

Weitere Informationen

Wir sind die MöglichMacher
vom Niederrhein

Jahresbericht 2017/18

Der Jahresbericht der Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers

Download Jahresbericht

„Tolle Zeit erleben, sobald es wieder geht“

Vorfreude hilft beim Durchhalten. Für die Zeit nach Corona gibt es für Familien in Kamp-Lintfort jetzt schöne Aussichten:  Sie werden zusammen  mit anderen Eltern und ihren Kindern Ausflüge machen und genießen, was derzeit niemandem möglich ist: das unbeschwerte Zusammensein in einer großen Gruppe. „Sobald es wieder geht, werden wir zusammen einen Tag auf einem Lernbauernhof, im Zoo oder bei den tollen Spielmöglichkeiten auf dem Gelände der Landesgartenschau verbringen“, sagt Petra Treeter, Mitarbeiterin der Grafschafter Diakonie im Kindernest der Stadt Kamp-Lintfort ...

Grafschafter Diakonie schützt Bewohner der Pflegeeinrichtungen mit konzertierter Aktion

Nachdem die neue Verordnung des Landes Nordrheinwestfalen Anfang April in Kraft trat, rollte ein Umzugslaster der Tuwas Genossenschaft an, Handwerker bauten Leichtbauwände ein und innerhalb von drei Tagen zogen 200 Kartons, Möbel sowie die Technik um. Hintergrund für die konzertierte Aktion: Die Verordnung besagt, dass alle Bewohner, die aus dem Krankenhaus zurückkommen oder neu in ein Pflegeheim einziehen  in Quarantänebereichen untergebracht werden sollen, die von den Pflegebereichen räumlich abgetrennt sind. „Uns und viele andere Träger stellt das vor große, fast unlösbare Herausforderungen“, sagt Kai T. Garben, Geschäftsführer der Grafschafter Diakonie ...

Kleine Nachbarn sorgen für gewärmte Herzen

Bunte Osterpost finden Mitarbeitende des Rudolf-Schloer-Stift derzeit vor dem Eingang des Pflegeheims am Moerser Schlosspark: Eine große, gelb bemalte Kiste mit der Aufschrift „Post“, ein prall gefülltes weißes Körbchen und ein Briefumschlag im Großformat dick gefüllt mit lieben Ostergrüßen aus der Nachbarschaft sind dort platziert. Auf manchen steht ein Absender, zum Beispiel „Kita Kleine Arche“, andere stellten die „lieben Grüßen von den Nachbarn“ einfach so ab und winkten durch die Fenster ...