Tagespflege An der Friedenskirche

Noch wenige freie Plätze vorhanden!

weitere Informationen

Jahresbericht 2019/20

Der Jahresbericht der Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers

Download Jahresbericht

aus der Grafschafter Diakonie

Nachrichten

Mittlerin zwischen den Kulturen

Vor fünf Jahren kam Olesia Walter an den Niederrhein. Nach Weeze ging sie der Liebe wegen. Zuvor hatte die 47-Jährige im ukrainischen Charkiw gelebt. Inzwischen flüchteten ihre Eltern aus der zweitgrößten ukrainischen Stadt an den Niederrhein. In Weeze kamen sie bei den Nachbarn unter. Die Betriebswirtin mit pädagogischer Ausbildung bedeutete ihnen beim Ankommen eine wichtige Stütze und half in den Fragen des Alltags weiter. „Deutschland hat viele andere Regeln und Verordnungen“, sagt sie. Eine Erfahrung, die Olesia Walter jetzt beruflich auch anderen Geflüchteten weitergibt.

Weiterlesen …

"Einfach vorbeikommen und Spaß haben"

Jeden Tag eine schöne Erfahrung wartet auf alle Kinder von sechs bis 14 Jahren beim Ferienprogramm des „Seestern“ der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers. Ab dem 18. Juli heißt es für sie drei Wochen lang von Montag bis Freitag „Treffpunkt, 14 Uhr“ an der offenen Einrichtung am Dresdener Ring 63-65. Bis zum 5. August können die Jungen und Mädchen dort, betreut vom fünfköpfigen Seestern-Team, ihren Erlebnisdurst stillen.

Weiterlesen …

Neue „Blickpunkte Demenz“-Broschüre ist erschienen

Wer seine demenzerkrankte Mutter oder seinen Vater betreut, muss mit dem Verlust der gewohnten Persönlichkeit des Betroffenen zurechtkommen. Für Paare bricht die gemeinsame Lebensplanung zusammen. Womöglich ziehen sich Freunde, Angehörige, Nachbarn zurück. Die Belastungen für Angehörige, die sich um einen demenziell veränderten Partner oder ein Elternteil kümmern, sind vielfältig. Doch Vieles, was den Umgang mit den Veränderungen im Alltag erleichtert, lässt sich lernen. Nachzulesen ist es in der Broschüre „Blickpunkte Demenz“ für das 2. Halbjahr 2022, die gerade erschienen ist. Auf 28 Seiten finden sich entsprechende Kurse und Informationsveranstaltungen.

Weiterlesen …

Pflege ist systemrelevant - Konsequenzen aus der Pandemie

Die Corona-Pandemie hat im Pflege- und Gesundheitssystem und dabei insbesondere in der Altenpflege die Schwachstellen, Probleme und Ergebnisse falscher politischer Entscheidungen der letzten Jahrzehnte aufgezeigt. Wie und warum dringend aus der Krise Konsequenzen gezogen werden müssen, soll in einer Veranstaltungsreihe gezeigt werden, in denen Expertinnen und Experten aus den verschiedensten Bereich zu Wort kommen und sich den Fragen des Publikums stellen.

Weiterlesen …