Informationen zum Thema Corona

Die aktuellen Informationen zu Besuchsregelungen,
geänderten Öffnungszeiten und
der Erreichbarkeit ihrer Beratungsangebote

Weitere Informationen
Aktuelle Corona-News - für weitere Informationen öffnen

Wir sind für Sie da!: Rat und Hilfe trotz Lockdown

Rat und Hilfe trotz Lockdown: Einen Überblick über die Öffnungszeiten der Einrichtungen der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, finden Ratsuchende und Interessierte unter Füreinander sorgen sind die aktuellen Informationen zusammengefasst.

weitere Informationen

Die Beratungsdienste, wie z.B. die Allgemeine Sozialberatung, die Fachberatung Demenz, die Wohnungshilfe oder die Schuldnerberatung sind geöffnet. Es wird gebeten, im Vorfeld telefonischen Kontakt aufzunehmen und die Beratungsstellen nur in dringenden Fällen aufzusuchen. In Ausnahmefällen sind Hausbesuche möglich. Die Schuldnerberatung ist auch über ihr Onlineangebot zu erreichen Senioren in Repelen können das dortige Seniorenbüro der Grafschafter Diakonie nach telefonischer Voranmeldung für Einzelberatungen nutzen. Die Freiwilligenzentrale ist weiter geöffnet und hauptsächlich telefonisch für Engagierte da, die auf der Suche nach einem Ehrenamt sind. Das Seestern-Team ist während des Lockdowns für seine Kinder telefonisch erreichbar und bietet eine Spiel- und Bastelmaterial-Ausleihe an.

Zur Übersicht

Besuchsregeln für stationäre Pflegeeinrichtungen

Altenheimat Vluyn, Haus für Jung und Alt, Rudolf-Schloer-Stift
Aktuelle Informationen zu den Besuchsregelungen für stationäre (Pflege-)Einrichtungen finden Sie hier

aus der Grafschafter Diakonie

Nachrichten

Demenzberatung im Treff55

Was mache ich, wenn mein Vater die ganze Nacht durch die Wohnung wandert? Meine Mutter kann nicht mehr alleine zuhause wohnen, was tue ich jetzt? Ich bin verzweifelt, weil mich die Betreuung auffrisst und ich selber krank werde, wer kann mir helfen? - Angehörige sind durch die Betreuung ihrer demenzerkrankten Eltern, Partner oder Geschwister oft schwer belastet.

Prägender Praxiseinsatz

Die zehn Wochen wird Anja Nussbaum mit in ihr späteres Berufsleben als Pflegefachkraft nehmen. Die 32-Jährige macht eine Ausbildung in der Moerser Diakoniestation der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers. Normalerweise fährt sie mit ihrer Ausbilderin durch Moers und Umgebung, um von der Pike auf zu lernen, wie sie Senioren bei der Körperpflege oder im Alltag unterstützt ...

Sie haben das vorbildlich gemeistert

In den Tagen um den Jahreswechsel hatten die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes ein Tablet dabei. Und auf dem Bildschirm erschien nicht, wie sonst bei den Videotelefonaten die Tochter, der Sohn oder die Enkelin, sondern der Bürgermeister der Stadt Neukirchen-Vluyn Ralf Köpke.  Für die Bewohner der Altenheimat Vluyn der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, war es ein freudige Überraschung ...

Neues Gesicht im Leitungsteam

Vor zehn Jahren machte sie hier ihr freiwilliges Soziales Jahr. Nun kehrt Lea Höschen in einer neuen Rolle zurück. Seit dem 1. Januar arbeitet sie als stellvertretende Leiterin der Diakoniestation der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, an der Geisbruchstraße 19, Kamp-Lintfort. Zusammen mit Leiter Daniel Novotny ist sie Ansprechpartnerin für die Senioren, ihre Angehörigen und die 26 Mitarbeiter ...