Wir sind die MöglichMacher
vom Niederrhein

Jahresbericht 2017/18

Der Jahresbericht der Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers

Download Jahresbericht

aus der Grafschafter Diakonie

Nachrichten

Petticoats und Bowle nach altem Rezept

Retro-Vespa, Petticoats und 1950er Jahre Schlager live gesungen - so feierte am 20. Juli das „Haus für Jung und Alt“ der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, sein Sommerfest. Ort der sommerlichen Party des Pflegeheims sollte der Außenbereich des im gleichen Haus beheimateten Johannes Kindergartens sein. Doch nur wenige Bewohner trauten sich mit ihren Gästen hinaus. Denn Petrus kannte kein Einsehen und es regnete in Strömen. So verlegten die Diakoniemitarbeitenden das Fest kurzerhand ins Innere des Hauses zwischen die stilechten Möbel ...

Demenzerkrankte und Krankenhaus

An Demenz erkrankte Menschen können sich meist nur schwer oder gar nicht mehr auf neue und veränderte Situationen einlassen. Das macht es schwieriger, wenn ein Krankenhausaufenthalt erforderlich wird. Aber Angehörige, Pflegeeinrichtungen, einweisende Ärzte und Krankenhäuser können Vorkehrungen treffen, die allen Beteiligten helfen, mit der zusätzlichen Belastung besser umzugehen. Darüber berichtet Albert Sturtz ...

„Möglichmacher am linken Niederrhein“ - Jahresbericht 2017/18

Als 16-Jährige hatte die Rheinhauserin mit schulischen Problemen zu kämpfen. Heute unterstützt sie selber Schülerinnen und Schüler beim Lernen und steht als Studentin der Sozialpädagogik am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn. Ein Geflüchteter kam im Teenageralter ohne seine Eltern nach Moers. Er fand eine Ausbildungsstelle und ist nun auf dem Weg zum Bäckergesellen. Eine Mutter von zwei kleinen Kindern ist psychisch erkrankt. Ihre Tochter kam mit  schweren Erkrankungen zur Welt. Trotz dieser Umstände fand die kleine Familie zu mehr Stabilität und Lebensmut. An ihrem Traum, selbstständig in einer eigenen Wohnung leben zu können, arbeitet die junge Mutter inzwischen nach Kräften.