aus der Grafschafter Diakonie

Nachrichten

Ein starkes Stück Hilfe: Kirchensteuermehreinnahmen durch Energiepauschale gehen an Diakonie zur weiteren bedarfsgerechten Verwendung

Die Synodalen entschieden, etwa 275.000 Euro an die Grafschafter Diakonie, das Diakonische Werk im Kirchenkreis Moers, zu geben. Sie soll damit Familien und Personen unterstützen, die besonders von den steigenden Energie- und Lebenshaltungskosten betroffen sind. Das übersteigt den Vorschlag der Ev. Kirche in Deutschland und der Katholischen Bischofskonferenz sehr deutlich (konkret um 95.000 Euro).

Weiterlesen …

Offenes Ohr in Lebenskrisen

Ein offenes Ohr in Lebenskrisen, bei Trennungen, Jobverlust oder wenn es Probleme in der Familie und andere Notlagen gibt, finden Ratsuchende aus Rheinberg jetzt in der Reichelsiedlung. „Viele, die meisten unserer Ratsuchenden, wohnen hier im Quartier“, sagt Jürgen Voß, der als Regionalleiter Rheinberg und Kamp-Lintfort bei der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, Koordinator des Standorts ist. „Sie können zu Fuß herkommen und das tun sie auch oft.“ Büromanagerin Eva Zoder kann das bestätigen. „Es kommen mehr Leute zu uns als vorher und sie sind froh, dass sie nun nicht mehr in die Innenstadt laufen müssen.“

Weiterlesen …

Senioren genießen märchenhaften Tag

Einen durch und durch märchenhaften Tag verbrachten die Seniorinnen und Senioren in der Tagespflege an der Friedenskirche am Mittwoch, 26. Oktober. Märchenerzählerin Silvia Knapp war in der Einrichtung der Grafschafter Diakonie an der Rheinhauser Lutherstraße zu Gast. Über den Tag verteilt erzählte sie die Geschichten von Hans im Glück und dem Froschkönig, ließ Frau Holle, Rotkäppchen und Schneewittchen lebendig werden. Die Mitarbeitenden hatten sich entsprechend der Märchen verkleidet und je einen dazu passenden Stand dekoriert.

Weiterlesen …