Informationen zum Thema Corona

Die aktuellen Informationen zu Besuchsregelungen,
geänderten Öffnungszeiten und
der Erreichbarkeit ihrer Beratungsangebote

Weitere Informationen

Wir sind die MöglichMacher
vom Niederrhein

Jahresbericht 2017/18

Der Jahresbericht der Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers

Download Jahresbericht

Der Elterngeneration etwas zurückgeben

Nach seinem eigenen Empfinden war Volker Trost niemand, der gerne in der ersten Reihe stand. „Ich bin ja privat ein ruhiger Typ und vom Temperament her zurückhaltend“, erklärt er. Verantwortung übernommen und die Dinge gut organisiert hat der heute 51-Jährige allerdings schon immer. Das kam dem gebürtigen Orsoyer auf seinem Berufsweg zugute und das Hineinwachsen in die Rolle als Leitungskraft gelang. „Ich habe viele Fortbildungen zum Thema Führung gemacht“, sagt Trost. Innerhalb von zwei Jahrzehnten ist so aus dem Auszubildenden in der Altenpflege der Leiter des Rudolf-Schloer-Stifts der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, geworden...

Drogenhilfe nimmt Kinder suchterkrankter Eltern in den Blick

Wie geht es den Kindern unserer suchterkrankten Klienten. Wie können wir sie stärken. Was können wir dazu beitragen, dass ihre Eltern ihnen ein stabiles Familienleben ermöglichen? Damit beschäftigten sich die Mitarbeitenden der Drogenhilfe der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers. Ergebnis des Projekts, bei dem der Verein "Information und Hilfe in Drogenfragen e.V." die Fachkräfte drei Jahre lang mit einem Coaching begleitete: Die beiden Beratungsstellen der Drogenhilfe in Moers und Kamp-Lintfort sind nun offzielle "FITKIDS"-Standorte ...

„Wir sahen die Not der Menschen und wollten unbedingt etwas ändern“

40 Jahre im Dienst der Diakonie: Da gibt es die Möglichkeit zum Vergleichen. Als Harald Dyx seine Laufbahn begann, waren beim damaligen Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers neun Fachkräfte tätig. Heute, nach dem Aufbau vieler weitere Arbeitsbereiche und der Zusammenführung mit der Grafschafter Diakonie, sind 800 Mitarbeitende bei der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, im Einsatz ...

"Es gefällt mir, mittendrin zu sein"

Mit dem Fahrrad ist sie in fünf Minuten da. Schon morgens auf dem Weg von ihrem Zuhause in Vinn zum Arbeitsplatz kann Martina Collin öfter kleinen Besuchern zuwinken, die sich dann gerade auf den Weg zur Schule machen. „Es gefällt mir, mittendrin zu sein“, sagt die 54-Jährige. Die Mutter von vier Kindern ist die neue Leiterin im Seestern, der offenen Einrichtung für Kinder der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, am Dresdener Ring 63 – 65. Zusammen mit ihrem pädagogischen Team ist sie am Nachmittag für die Kinder da, die mit ihren Familien in der**Mattheck und im Josefsviertel leben ...