Informationen zum Thema Corona

Die aktuellen Informationen zu Besuchsregelungen,
geänderten Öffnungszeiten und
der Erreichbarkeit ihrer Beratungsangebote

Weitere Informationen

Wir sind die MöglichMacher
vom Niederrhein

Jahresbericht 2017/18

Der Jahresbericht der Grafschafter Diakonie gGmbH - Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers

Download Jahresbericht

Wir sind für Sie da!: Rat und Hilfe trotz Teil-Lockdown

Die Dienste der Grafschafter Diakonie sind geöffnet: Ratsuchende finden Überblick über die Öffnungszeiten und Angebote im Internet

Rat und Hilfe trotz Teil-Lockdown: Einen Überblick über die Öffnungszeiten der Einrichtungen der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, finden Ratsuchende und Interessierte im Internet. Unter Füreinander sorgen sind die aktuellen Informationen zusammengefasst.

weitere Informationen

Auch die Beratungsdienste, wie z.B. die Allgemeine Sozialberatung, die Fachberatung Demenz, die Wohnungshilfe oder die Schuldnerberatung sind geöffnet. Es wird gebeten, im Vorfeld telefonischen Kontakt aufzunehmen und die Beratungsstellen nur in dringenden Fällen aufzusuchen. In Ausnahmefällen sind Hausbesuche möglich. Die Schuldnerberatung ist auch über ihr Onlineangebot zu erreichen Senioren in Repelen können das dortige Seniorenbüro der Grafschafter Diakonie nach telefonischer Voranmeldung für Einzelberatungen nutzen. Die Freiwilligenzentrale ist weiter geöffnet und für Engagierte da, die auf der Suche nach einem Ehrenamt sind. Das Seestern-Team hat für seine Kinder Hausaufgabenbetreuung und Bildungsworkshops organisiert, wie z.B. Yoga oder Handwerken. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen beschränkt. Eine Voranmeldung ist nötig.

Zur Übersicht

aus der Grafschafter Diakonie

Nachrichten

Kulinarische Schatzsuche in der Altenheimat Vluyn

„Bei Oma übernachten“, darin bestand ganz klar die Lieblingsbeschäftigung von Christin und Lotti aus Neukirchen Vluyn. Zu diesen frohen Stunden gehörte unbedingt: „Der beste Käsekuchen ohne Boden“, von der Oma selbst gebacken. Das viele Jahrzehnte alte Rezept ist bis heute im Gebrauch. Handgeschrieben und mit den Butterflecken vom Rühren und Kneten verziert, ist es im neuen Kochbuch der Altenheimat Vluyn abgedruckt. 20 Rezepte und ihre Geschichten haben die Bewohner des Pflegeheims der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, in den letzten Monaten zusammengetragen ...

Strahlendes Wittfeld-Lädchen wartet auf Besucher

Schon lange vor dem Fest gehörte Weihnachten für die Beschäftigten in den Kreativwerkstätten des Johann Heinrich Wittfeld-Wohnverbunds der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, zum Arbeits-Alltag. Bereits seit Spätsommer, als Supermärkte erstes Adventsgebäck verkauften, fertigten sie adventliche Fensterdeko, stellten Adventskränze her, gestalteten Weihnachtskarten und winterliche Filzunikate. Umso trauriger die Nachricht, dass der für den 13. November geplante Adventsmarkt coronabedingt nicht stattfinden konnte ...

Der Elterngeneration etwas zurückgeben

Nach seinem eigenen Empfinden war Volker Trost niemand, der gerne in der ersten Reihe stand. „Ich bin ja privat ein ruhiger Typ und vom Temperament her zurückhaltend“, erklärt er. Verantwortung übernommen und die Dinge gut organisiert hat der heute 51-Jährige allerdings schon immer. Das kam dem gebürtigen Orsoyer auf seinem Berufsweg zugute und das Hineinwachsen in die Rolle als Leitungskraft gelang. „Ich habe viele Fortbildungen zum Thema Führung gemacht“, sagt Trost. Innerhalb von zwei Jahrzehnten ist so aus dem Auszubildenden in der Altenpflege der Leiter des Rudolf-Schloer-Stifts der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers, geworden...

Drogenhilfe nimmt Kinder suchterkrankter Eltern in den Blick

Wie geht es den Kindern unserer suchterkrankten Klienten. Wie können wir sie stärken. Was können wir dazu beitragen, dass ihre Eltern ihnen ein stabiles Familienleben ermöglichen? Damit beschäftigten sich die Mitarbeitenden der Drogenhilfe der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers. Ergebnis des Projekts, bei dem der Verein "Information und Hilfe in Drogenfragen e.V." die Fachkräfte drei Jahre lang mit einem Coaching begleitete: Die beiden Beratungsstellen der Drogenhilfe in Moers und Kamp-Lintfort sind nun offzielle "FITKIDS"-Standorte ...