Besuchsregeln für stationäre Pflegeeinrichtungen

Aktuelle Informationen zu den Besuchsregelungen für stationäre (Pflege-)Einrichtungen finden Sie hier

Überblick:

Freiwilligenzentrale:
bietet  nur einen eingeschränkten Betrieb an. Telefonischer Kontakt unter: 02841 880674-88

Lintforter Tafel:
Das Angebot bleibt vorerst aufrechterhalten.

Regelmäßige Gruppenangebote (bis auf weiteres):
Gruppenangebote finden derzeit nicht statt.
Im Einzelnen betrifft dies:
in Moers: „Café Vertellekes“, „Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz“ (Fachberatung Demenz); „Substi-Café“, „FreD“-Kurs für Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren, die mit Alkohol oder illegalen Drogen auffällig geworden sind (Drogenhilfe); „Elterncafé“ (Seestern)
in Neukirchen-Vluyn: Gruppenangebote der Quartiersarbeit
in Kamp-Lintfort: „Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz“ (Fachberatung Demenz), Selbsthilfegruppe „Eltern außer Rand und Band“ für Eltern von AD(H)S betroffenen Kindern
Xanten: „Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz“ (Fachberatung Demenz)

Regenbogenhaus:
Eine allgemeine Öffnung findet noch nicht statt. Telefonische Beratung und Terminvergabe immer montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 11 bis 16 Uhr. Tel.: 02065 764648

Seestern:
Der Seestern ist derzeit für bis zu 20 Kinder geöffnet. Eine allgemeine Öffnung findet noch nicht statt.

Seniorenbüro:
ist für Einzelberatungen wieder geöffnet. Bitte Termine vorab telefonisch vereinbaren: 02841 73596.

Stationäre Einrichtungen der Grafschafter Diakonie Pflege
Rudolf-Schloer-Stift, Altenheimat Vluyn, Haus für Jung und Alt und die stationären Einrichtungen des Johann Heinrich Wittfeld-Wohnverbunds:

Besuche sind bis auf weiteres nur im Ausnahmefall möglich. Bitte sprechen Sie Ausnahmen mit der zuständigen Pflegedienstleitung ab.

Veranstaltungen (bis auf weiteres):
derzeit finden keine Veranstaltungen statt.

Wittfeld-Lädchen / Druckerei:
Das Wittfeld-Lädchen ist seit dem 1. Juli wieder geöffnet.

Zentrale Verwaltung
ist umgezogen auf die Mühlenstr. 20 in 47441 Moers, 02841 78184-40

Aufruf zu täglichem Gebet:

Die Grafschafter Diakonie ruft auf, täglich um 19 Uhr  ein „Vaterunser“ zu beten. Auch wenn wir uns aus gesundheitlichen Gründen von einander isolieren müssen, können wir trotz der Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben eine stärkende  Gemeinschaft, persönlichen Halt und die Nähe Gottes erfahren.