Sie hilft mit Rat und Tat. Hier schlummern Potenziale

10.07.2018 16:28

Präses Manfred Rekowski spricht in Tuwas Genossenschaft, Eintritt frei

Präses Manfred Rekowski

„Die Tuwas Genossenschaft bekämpft Arbeitslosigkeit in Selbsthilfe, das beeindruckt mich sehr“, lobt Manfred Rekowski, Präses der Rheinischen Landeskirche. „Sie hilft mit Rat und Tat. Von diesem Genossenschaftsansatz können wir in Kirche und Diakonie einiges lernen.“
Am Freitag, 13. Juli, kommt Rekowski um 17 Uhr in das Sozialkaufhaus der Genossenschaft, Polsterhalle, Hugostr. 2, 47441 Moers-Asberg, um über die Zukunftspotenziale der Genossenschaftsidee zu sprechen.  Nicht nur allgemein vom Genossenschaftsgedanken ist Rekowski überzeugt. „Ich sympathisiere sehr mit dem genossenschaftlichen Ansatz von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, weil er Menschen in Not nicht entmündigt, sondern weil er sie unterstützt und befähigt. […] Ich staune, welche Potenziale hier schlummern“.  

Rekowski hält den Vortrag im Rahmen eines Festakts anlässlich der Generalversammlung der Tuwas Genossenschaft. Auch Wolfram Syben, Superintendent des Kirchenkreises Moers, sowie Jürgen Widera, Pfarrer des Kirchlichen Diensten in der Arbeitswelt, Region Niederrhein, werden unten den Gästen sein. Nicht-Genossinnen und –Genossen sind ebenfalls herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Die Gründung der Tuwas Genossenschaft eG in Moers im Dezember 2012 ist eine der jüngsten Genossenschaftsgründungen in der Region. Die Mitarbeitenden der Genossenschaft organisieren die Tätigkeitsbereiche  Sozialkaufhaus, Haushaltsauflösungen, Verwertung von Second Hand Waren, Beratung, Beschäftigung und Qualifizierung von arbeitslosen Menschen. Standorte gibt es mittlerweile in Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und Xanten. Auch ein Repair-Café und ein Nähzimmer organisieren die Tuwas-Genossen. Neben Einzelpersonen unterstützen  etliche evangelischen Kirchengemeinden im Kirchenkreis Moers sowie die Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers mit Anteilen die wichtige soziale Arbeit der Tuwas Genossenschaft. 
Die Generalversammlung tagt jedes Jahr um das Datum des Internationlen Genossenschaftstages herum, der auf Initiative der Vereinten Nationen auf die weltweite Bedeutung von Genossenschaften aufmerksam machen und ihre Rolle für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung vieler Länder zu betonen soll.
Informationen zur Tuwas Genossenschaft eG auf der Webseite.

Zurück

Facebook

Aktuelle Stellenangebote

Hier geht es zu den aktuellen Stellenangeboten der Grafschafter Diakonie.

Kurve kriegen

Infos und Bilder gibt es hier.

Flüchtlingshilfe in der Diakonie

Mehr Informationen gibt es hier.