Wer ist die Grafschafter Diakonie?

BERATEN – BETREUEN – PFLEGEN – die Grafschafter Diakonie gGmbH-Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers

Unsere Diakoniegesellschaft wächst zusammen:

  • Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers-der soziale Dienst der evangelischen Kirche seit 1924:
  • Grafschafter Diakonie – eine sehr gute Entwicklung seit der Gründung 1992
  • Schwerpunkte unserer Arbeit sind umfassende soziale Beratungsdienste, wie z.B.Schuldnerberatung, Jugend-und Familienhilfe, Drogenhilfe, gesetzliche Betreuungen und ambulante und stationäre Angebote in der Alten- und Behindertenhilfe im Kirchenkreis Moers.
  • Ursprung des Diakonischen Werkes ist die Initiative der Kreissynode des Kirchenkreises Moers 1924, zum Aufbau sozialer Dienste zuerst für Kinder und Familien
  • Ursprung der Grafschafter Diakonie ist die Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen im Johann Heinrich Wittfeld-Wohnverbund in Moers.
  • Die Altenheimat Vluyn und das Rudolf-Schloer-Stift in Moers ergänzen die stationären Angebote. 
  • Mit unseren fünf Diakoniestationen Kamp-Lintfort, Moers, Moers/ Homberg, Rheinhausen und Rheinberg sind wir größter Anbieter ambulanter Pflege im gesamten Kirchenkreis. Unsere neue Tagespflege entlastet vor allem pflegende Angehörige.
  • Die sozialen Dienste des Diakonischen Werkes an sechs Standorten bieten ein großes Spektrum von Beratungs- und Unterstützungsleistungen, weitere Informationen: www.diakonie-moers.de
  • Unsere 770 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grafschafter Diakonie und ihrer Tochtergesellschaften betreuen und unterstützen im Jahr mehr als 12.000 Menschen.
  • Im Jahr 2013 erzielten wir einen Umsatz von mehr als 23 Millionen Euro. Damit gehören wir zu den großen Anbietern diakonischer Arbeit im Kirchenkreis Moers.
  • Größter Gesellschafter ist der Kirchenkreis Moers, weitere Gesellschafter sind der Verein für Innere Mission Vluyn e.V., die Ev. Kirchengemeinde Vluyn und die Ev. Kirchengemeinde Moers.
  • Geschäftsführer sind Dietrich Mehnert und Carsten van der Werth