Spazierpaten gesucht

21.03.2017 09:34

Quartiersarbeit des Treff 55 in Neukirchen-Vluyn: „Das Schöne soll nicht länger auf der Strecke bleiben“

Die Quartiersarbeit  des Stadtteilbüros Treff 55 der Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers sucht Männer und Frauen, die Lust haben zusammen mit kleinen Gruppen von Seniorinnen und Senioren durch den Ortskern, durch Wohngebiete oder in den Park zu spazieren. Die ehrenamtlichen Paten werden die Gruppen zu zweit leiten. Ulrike van den Berg, beim Treff 55 für die Quartiersarbeit mit Älteren zuständig, erläutert den Gedanken dahinter: „Wir sehen, dass viele ältere Menschen – mit Rollator oder ohne – im Stadtkern unterwegs sind. Allerdings sind diese damit beschäftigt, ihre Alltagsgänge, die im Alter schwerer fallen, zu erledigen.“ So bleibe das Schöne, etwa ein kleiner Gang in den Park, auf der Strecke. „Mancher hat vielleicht auch Bedenken, alleine zu spazieren, falls die Kräfte für den Rückweg fehlen.“ 


Wer Lust hat, die gemeinsamen Dorf-Spaziergänge ehrenamtlich zu begleiten, kommt zu einem ersten Treffen
am 6. April, 15 Uhr, in den Treff 55, Vluyner Platz 18a

Kontakt:
Ulrike van den Berg: 02845 21653.

Zurück

Facebook

Bauvorhaben Moers-Meerbeck

Infos und Bilder gibt es hier.

Kurve kriegen

Infos und Bilder gibt es hier.

Flüchtlingshilfe in der Diakonie

Mehr Informationen gibt es hier.

Aktuelle Stellenangebote

Hier geht es zu den aktuellen Stellenangeboten der Grafschafter Diakonie.